Magnesiumchlorid – starker Helfer bei Arthrose und Arthritis

Ein guter Freund, mit dem ich schon seit Jahrzehnten regelmässig Tischtennis spiele, erzählte mir von seinen Knieproblemen. Bei einer MRT Untersuchung stellte sich heraus, dass bei einem Knie kaum noch Knorpelmasse vorhanden sei und bereits Knochen an Knochen reibe. Da er keinesfalls den von seinem Orthopäden vorgeschlagenen Weg eines künstlichen Gelenks befolgen wollte, fragte er mich um alternative Möglichkeiten.

Was habe ich meinem Freund geraten?

Als erstes habe ich ihn auf eine ausreichende Versorgung mit Kalzium hingewiesen. Damit dieses auch optimal in Knochen und Knorpel eingelagert werden kann, ist besonders im Winter die Einnahme eines guten Vitamin D3 Präparates erforderlich. Siehe hiezu meinen Blog Artikel über „Vitamin D“. Ebenso braucht der Körper genügend Vitamin C um Gelenksprobleme zu heilen. Siehe hierzu meinen Blog Beitrag über „Vitamin C – die Wunderdroge“. Obwohl ich wusste, dass mein Freund und seine Frau sich weitgehend vollwertig ernähren, dachte ich mir, ein Hinweis auf mögliche Übersäuerung seines Gewebes könnte nicht schaden. Siehe meinen Blog „Übersäuerung – Mitursache vieler Krankheiten“. Weiterlesen

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel für Senioren

Es ist nie zu spät mit hoch dosierten Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln den momentanen körperlichen Zustand wesentlich zu verbessern. Im folgenden werde ich auf  einige typische altersbedingte Gebrechen eingehen, auf bereits erstellte Artikel verweisen und diese gegebenenfalls ergänzen. Ich selbst (70 Jahre alt) nehme seit Jahrzehnten hoch dosierte Vitamine und konnte keinerlei schädliche Nebenwirkungen feststellen. Im Gegenteil, ich fühle mich top fit, benötige keinerlei Medikamente und all meine Laborwerte sind im „grünen Bereich“. Weiterlesen

Übersäuerung – Mitursache vieler Krankheiten

basenpulverTrotz vollwertiger Ernährung, genügend Vitaminen und Eiweiss kann es zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten kommen, die einem nicht erklärlich sind. Ursache könnte eine Übersäuerung des Körpers durch eine falsch zusammengestellte Ernährung sein.

Was versteht man unter Übersäuerung?

Die Wasserstoffionenaktivität von wässrigen Lösungen wird mit dem pH Wert gemessen. In einer Skala von 0 bis 14 ist 7 neutral, alles darunter ist sauer und alles darüber ist basisch. Gemessen wird dieser Wert mit einem Indikatorpapier, das man in jeder Aphoteke  erhält.

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus wässrigen Flüssigkeiten und ist ein basisches Wesen, denn der biologische Idealzustand des Gewebes liegt bei 7,4 bis 7,5. Insbesondere das Blut hat einen Wert von 7,35 bis 7,45, der um zu überleben unbedingt aufrecht erhalten werden muss. Verschiedene Puffersystheme im Körper halten den Blutwert unter allen Umständen auf dem oben angeführten Wert. Beim Gewebe wird dieser Idealzustand durch zu säurehaltige Ernährung, durch zu wenig Bewegung oder durch Stress  bis zu Werten um 5 unterschritten und man spricht dann von einer Übersäuerung des Körpers. Weiterlesen

Vitamin C – die Wunderdroge

vitcWenn ich im Rahmen der orthomoluekularen Medizin (Einnahme von hochdosierten Nahrungsergänzungsmitteln) die Wahl hätte, mir nur ein einziges Vitamin auszusuchen, ich würde Vitamin C (Ascorbinsäure) nehmen.

Wie wirkt Vitamin C im Körper?

Dieses Vitamin ist eines der wirkungsvollsten Antioxidantien, die im Körper. unerwünschte Oxidationsprozesse hintanhalten. Diese im Übermass auftretenden Oxidationsprozesse   (durch freie Radikale) werden mit für den Alterungsprozess und das Entstehen verschiedener Krankheiten  verantwortlich gemacht. Weiterlesen