Kurkuma und Leinöl – ein starkes Geschwisterpaar zur Vorbeugung und Heilung vieler Krankheiten

kurkuma leinöl breiAngeregt durch eine Fernsehsendung in der ein frisch verliebter Mann an seiner offensichtlich sehr bewusst lebenden Geliebten (eine sehr hübsche und sympathische junge Frau) auszusetzen hatte, dass er jetzt jeden Tag Kurkuma und Leinöl zu sich nehmen müsse, habe ich über beide Nahrungsmittel weiter recherchiert. Vor allem experimentierte ich auch, wie man beide zusammen zu einer wohlschmeckenden Speise zubereiten könnte.

Welche heilenden und vorbeugenden Effekte hat Leinöl im Körper?

In meinem Beitrag Wundermittel Leinöl habe ich bereits ausführlich über die positiven Auswirkungen von Leinöl bei Depressionen, Herz- Kreislauferkrankungen und Vorbeugung und Heilung von Krebs geschrieben. Auch im Beitrag Fitness für das Gehirn habe ich bereits auf Leinöl hingewiesen. Um Wiederholungen zu vermeiden verweise ich auf diese Beiträge. Weiterlesen

Fitness für das Gehirn

hirnJeder möchte gerne alt werden. Dies ist aber nur erstrebenswert, wenn man körperlich und vor allem auch geistig fit ist. Was kann man also in Anlehnung an das im letzten blog Beitrag behandelte Buch von Dr. Perlmutter „Dumm wie Brot“ für die Gesundheit des Gehirns bis in das hohe Alter tun.

Kohlenhydratarme Ernährung

Wegen der bei vielen Menschen vorliegenden Glutensensitivität sollten nicht nur die glutenhältigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Gerste) gemieden werden, sondern generell der Verzehr von Kohlenhydraten vermindert werden. Vor allem der Weizen hat durch ständige Überzüchtung heute bis zu 40 mal mehr Gluten als der Weizen, den unsere Vorfahren vor 40, 50 Jahren verzehrten. Degenerative Erkrankungen des Körpers und auch des Gehirns beruhen auf Entzündungsprozessen, die vor allem durch den zu hohen Verzehr von Kohlenhydraten, der damit verbundenen ständigen Überlastung der Bauchspeicheldrüse und hohen Blutzuckerspiegeln, verursacht werden. Dieser Zusammenhang wird sehr drastisch durch die Tatsache, dass Diabetiker doppelt so häufig an Alzheimer erkranken wie Nichtdiabetiker,  bestätigt. Weiterlesen

Eigene Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln

vitamineWie aus verschiedenen blog Beiträgen zu ersehen ist, nehme ich schon seit Jahrzehnten verschiedene Nahrungsergänzungsmittel zu mir. Nunmehr möchte ich über meine diesbezüglichen  Erfahrungen berichten und Hilfestellung für suchende Menschen geben. Konkreter Anlass dazu war die Anfrage eines blog Lesers über genauere Dosierungen bei verschiedenen Vitaminen.

Von welchen Händlern oder Herstellern bezog und beziehe ich meine Nahrungsergänzungsmittel

Begonnen hat alles mit Vitamin C, das ich schon in den 70iger Jahren in grösseren Mengen zu mir nahm. Im Laufe der Jahre habe ich dann noch Vitamin A, verschiedene B Vitamine, Vitamin E, Kalzium und Magnesium dazugekommen. Weiterlesen

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel für Senioren

Es ist nie zu spät mit hoch dosierten Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln den momentanen körperlichen Zustand wesentlich zu verbessern. Im folgenden werde ich auf  einige typische altersbedingte Gebrechen eingehen, auf bereits erstellte Artikel verweisen und diese gegebenenfalls ergänzen. Ich selbst (70 Jahre alt) nehme seit Jahrzehnten hoch dosierte Vitamine und konnte keinerlei schädliche Nebenwirkungen feststellen. Im Gegenteil, ich fühle mich top fit, benötige keinerlei Medikamente und all meine Laborwerte sind im „grünen Bereich“. Weiterlesen

Wundermittel Leinöl und Leinsamen

omegaLeinöl gegen Depressionen und andere psychische Störungen

Die im Leinöl sehr reichlch vorkommenden Omega 3 Fettsäuren haben eine hervorragende Wirkung gegen psychische Störungen. Der amerikanische Arzt Donald O. Rudin konnte mit täglichen zwei bis sechs Esslöffeln Leinöl Linderungen bei Schizophrenie, manischer Depression und Platzangst feststellen. Inzwischen gibt es zahlreiche Studien, dass Weiterlesen