Vitamin D3 hochdosiert – heilt oder verhindert fast jede Krankheit

vitamin dVor ein paar Monaten habe ich bereits einen Beitrag über die Wichtigkeit von Vitamin D3 erstellt (Vitamin D – Mangel hat grosse gesundheitliche Nachteile). Nach der Lektüre des folgenden Buches: „Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3“ von Jeff T. Bowles möchte ich meinen ersten Beitrag über Vitamin D3, insbesondere was die tägliche Dosierung betrifft, ergänzen.

Welche Dosierung empfiehlt Jeff Bowles?

Bowles hat ein 1 Jahr dauerndes Experiment mit bis zu 100.000 IE pro Tag gemacht. Wenn man bedenkt, dass die Schulmedizin den täglichen Vitamin D Bedarf mit  400 IE festlegt, ist diese hohe Dosierung geradezu unglaublich. Mit dieser hohen Dosierung hat Bowles all seine körperlichen Beschwerden – Hüftbeschwerden, Knochenvorsprung am Ellbogen, Nagelpilz, Überbein am Handgelenk, Zyste im Gesicht – geheilt und überdies ohne jede Diätr sein Übergewicht abgebaut. Weiterlesen

Vitamin D – Mangel hat grosse gesundheitliche Nachteile

VitaminDEiner meiner Schwiegersöhne ist Arzt. Er erzählte, dass er in letzter Zeit öfter den Vitamin D Status von Patienten erhoben hat und fast bei allen ein wesentlicher Mangel an diesem lebensnotwendigen Vitamin besteht. Sofort erinnerte ich mich an einen Vortrag des deutschen Arztes Dr. Jörg Spitz, der bei ca. 80% der westlichen  Bevölkerung einen Vitamin D Mangel ortet. Obwohl Vitamin D vom Körper unter Einwirkung von Sonnenlicht  selbst produziert werden kann, sind diese Feststellungen doch sehr erstaunlich. Weiterlesen

Übersäuerung – Mitursache vieler Krankheiten

basenpulverTrotz vollwertiger Ernährung, genügend Vitaminen und Eiweiss kann es zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten kommen, die einem nicht erklärlich sind. Ursache könnte eine Übersäuerung des Körpers durch eine falsch zusammengestellte Ernährung sein.

Was versteht man unter Übersäuerung?

Die Wasserstoffionenaktivität von wässrigen Lösungen wird mit dem pH Wert gemessen. In einer Skala von 0 bis 14 ist 7 neutral, alles darunter ist sauer und alles darüber ist basisch. Gemessen wird dieser Wert mit einem Indikatorpapier, das man in jeder Aphoteke  erhält.

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus wässrigen Flüssigkeiten und ist ein basisches Wesen, denn der biologische Idealzustand des Gewebes liegt bei 7,4 bis 7,5. Insbesondere das Blut hat einen Wert von 7,35 bis 7,45, der um zu überleben unbedingt aufrecht erhalten werden muss. Verschiedene Puffersystheme im Körper halten den Blutwert unter allen Umständen auf dem oben angeführten Wert. Beim Gewebe wird dieser Idealzustand durch zu säurehaltige Ernährung, durch zu wenig Bewegung oder durch Stress  bis zu Werten um 5 unterschritten und man spricht dann von einer Übersäuerung des Körpers. Weiterlesen