Moderate körperliche Bewegung – neueste Erkenntnisse

bewegungKörperliche Bewegung ist gesund, das weiss jeder. Warum dies so ist und welche Krankheiten damit geheilt,verbessert oder verhindert werden können, damit hat sich eine dänische Ärztin (Bente Pedersen) intensiv beschäftigt und ist dabei zu ganz neuen Denkansätzen gekommen.

Was hat Bente Pedersen erforscht und entdeckt?

Pedersen beschäftigt sich vor allem mit dem Muskelapparat des Menschen, der bei körperlicher Bewegung eine Vielzahl von hormonähnlichen Stoffen (Myokine) produziert und ausschüttet. Eines dieser Myokine ist das Interleukin 6. Weiterlesen

Krämpfe in den Beinen

beinkramfWer kennt es nicht, wenn insbesondere nach körperlicher Anstrengung , meist in der Nacht, ein schmerzhafter Krampf sich in den Beinen bemerkbar macht. Besonders im Oberschenkel sind diese Krämpfe sehr unangenehm und auch nicht so leicht zu beseitigen. Ich habe nunmehr bei mir herausgefunden, warum ich Krämpfe bekomme und wie ich sie vermeiden oder behandeln kann. Diese Erfahrung gebe ich mit diesem Beitrag weiter. Weiterlesen

Übersäuerung – Mitursache vieler Krankheiten

basenpulverTrotz vollwertiger Ernährung, genügend Vitaminen und Eiweiss kann es zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten kommen, die einem nicht erklärlich sind. Ursache könnte eine Übersäuerung des Körpers durch eine falsch zusammengestellte Ernährung sein.

Was versteht man unter Übersäuerung?

Die Wasserstoffionenaktivität von wässrigen Lösungen wird mit dem pH Wert gemessen. In einer Skala von 0 bis 14 ist 7 neutral, alles darunter ist sauer und alles darüber ist basisch. Gemessen wird dieser Wert mit einem Indikatorpapier, das man in jeder Aphoteke  erhält.

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus wässrigen Flüssigkeiten und ist ein basisches Wesen, denn der biologische Idealzustand des Gewebes liegt bei 7,4 bis 7,5. Insbesondere das Blut hat einen Wert von 7,35 bis 7,45, der um zu überleben unbedingt aufrecht erhalten werden muss. Verschiedene Puffersystheme im Körper halten den Blutwert unter allen Umständen auf dem oben angeführten Wert. Beim Gewebe wird dieser Idealzustand durch zu säurehaltige Ernährung, durch zu wenig Bewegung oder durch Stress  bis zu Werten um 5 unterschritten und man spricht dann von einer Übersäuerung des Körpers. Weiterlesen

Sport und Antioxidantien – Gesunde Bewegung

Der Arzt Dr. Kenneth Cooper hat in seinem Buch „Bewegungstraining“ ein körperliches Fitnessprogramm, basierend auf einem Punktesystem, entwickelt und in Dallas, Texas ein Aerobic Center aufgebaut. Viele Menschen in seinem Umfeld trainierten intensiv, nahmen an Marathonläufen teil und ernährten sich gesund. Trotzdem kam es gerade bei den „Fleissigsten“ zu unerklärlichen Krebs- und Herz- Kreislauferkrankungen. Dr. Cooper ging der Sache auf den Grund und fand heraus, dass besonders bei intensivem körperlichem Training im Körper agressive Sauerstoffverbindungen (freie Radikale) entstehen, die er als Ursache für diese Krankheiten ausmachte. Da er jedoch nach wie vor davon ausging, dass sportliche Betätigung für die Erhaltung der Gesundheit sehr wichtig ist, empfahl er die Einnahme von hohen Vitamindosen als Antioxidantien zur Bekämpfung der freien Radikale. Nicht nur bei körperlicher Betätigung entstehen freie Radikale im Körper sondern zum Beispiel auch bei Stress, Rauchen, Elektrosmog, Sonnenbaden usw. Weiterlesen