Weizen – Ursache vieler Krankheiten!

weizenVor ein paar Wochen fiel mir ein Buch in die, Hände, das ich mir schon allein wegen seines provokanten Titels „Dumm wie Brot“ und seines Untertitels „Wie Weizen schleichend ihr Gehirn zerstört“ kaufen und lesen musste. Es wurde vom amerikanischen Neurologen und Facharzt für Ernährungsmedizin Dr. David Perlmutter verfasst und seine Ausführungen sind mit Hinweisen auf zahlreiche medizinische Veröffentlichungen und Studien untermauert sowie Beispielen aus seiner Praxis belegt.

Warum macht Weizen krank?

Das im Weizen und anderen Getreiden enthaltene Gluten (Klebereiweiss) löst bei vielen Menschen Abwehrreaktionen des Immunsystems aus. Die extremste Form dieser Unverträglichkeit ist die Zöliakie von der nur wenige Menschen betroffen sind. In der westlichen Welt sind jedoch, ohne es zu wissen, 30 bis 40% der Bevölkerung glutensensitiv und lösen dadurch schädliche Entzündungsprozesse im ganzen Körper und im Gehirn aus. Weiterlesen

Eiweiss – Baustoff des Lebens

Wir leben in der westlichen Welt in einer Überflussgesellschaft und Gott sei Dank haben die meisten Menschen genug zu essen. Im Gegenteil,, viele Menschen leiden unter Übergewicht und essen kalorisch zu viel. Trotzdem kann es sein , dass Menschen, insbesondere durch zu viele Kohlenhydrate und Zucker zu wenig oder minderwertiges Eiweiss zu sich nehmen und dadurch  ihrem Körper auf Dauer grossen Schaden zufügen.

Warum ist Eiweiss für den Körper so wichtig?

Eiweiss (Protein) ist für die ständige Erneuerung und den Aufbau unseres Körpers das wichtigste Nahrungsmittel. Mit Hilfe der im Eiweiss enthaltenen Aminosäuren kann der Mensch körpereigenes Eiweiss bilden und die ständige Zellerneuerung und Zellreperatur  gewährleisten. Einen Grossteil der Aminosäuren kann der Organismus selbst herstellen, bei den acht essentiellen Aminosäuren (Tryptophan, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Valin, Leucin, Isoleucin)  kann er dies jedoch nicht und sie müssen daher regelmässig mit der Nahrung zugeführt werden. Nur wenn diese essentiellen Aminosäuren vorhanden sind, können neue Eiweisszellen gebildet werden. Weiterlesen