Entsäuern in der Sauna oder Infrarotkabine

Wie ich in meinem Beitrag Übersäuerung Mitursache vieler Krankheiten schon aufgezeigt habe, sind besonders auch gesundheitliche Einschränkungen des Bewegungsapparates durch Übersäuerung des Körpers verursacht.

Warum greife ich dieses Thema nochmals auf?

In den letzten Monaten wache ich mit einer gewissen Morgensteife auf, es zwackt hier und dort in den Gelenken und Muskeln. Da mir gleich bewusst war, dass Hauptursache eine eventuell zu saure Ernährung sein könnte, habe ich meinen Speiseplan überprüft und rasch entdeckt, dass durch meinen relativ hohen Fleischkonsum meine Ernährung tatsächlich in der letzten Zeit zu sauer war. Eine Testung meines Urins mit einem Teststreifen bestätigte meine Vermutung. Schnell holte ich meine diesbezügliche Literatur hervor und vertiefte mich neuerlich in diese Materie.

Welche neuen Erkenntnisse habe ich gewonnen?

Neben den in meinem oben angeführten blog Beitrag angeführten Büchern habe ich auch ein Buch von Dr. Worlitschek, einem Arzt aus Bayern, „Orginal Säure-Basen-Haushalt“ gelesen und war sehr angetan von der aufgezeigten Möglichkeit durch Saunabaden eine Entsäuerung des Körpers zu erreichen.

Wie wird die Sauna (Infrarotkabine) zum Entsäuern benützt?

Vor dem ersten Saunagang nimmt man mit einem Glas Wasser drei Basentabletten zu sich. Ich verwende Bullrich Basentabletten. Man kann sie in jedem Drogeriemarkt kaufen und sie beinhalten Teststreifen zur Testung des Urins oder Speichels. Der erste Saunagang produziert noch sehr saueren Schweiss aber bereits beim zweiten geht der Schweiss in Richtung basisch und zeigt an, dass der ganze Körper von Basen durchflutet wird. Ich finde jedenfalls, dass dies eine sehr angenehme Art der Entsäuerungsmöglichkeit ist und benütze jetzt drei mal wöchentlich die Sauna. Bin gespannt, ob die morgendliche Steife nach mehreren Monaten eine Verbesserung erfährt. Ich werde weiter darüber berichten.

Welche weiteren Tips habe ich bei Dr. Worlitschek gefunden?

Grundsätzlich sagt Dr. Worlitschek, dass die Bedeutung der Ernährung überschätzt wird. Sehr wichtig für ein basisches Milieu im Körper ist regelmässige moderate Bewegung. Grosse Bedeutung hat auch das gute Kauen der Speisen, Essen im Stress ist Gift für den Körper. Auch seelische Ausgeglichenheit trägt ebenfalls zu einem basischen Milieu des Körpers bei.Zum Abschluss dieses Beitrages noch ein letzter Tip von Dr. Worlitschek:

Um dem Körper in der Nacht die Möglichkeit zum Entsäuern zu geben, kann man vor dem zu Bett gehen noch Basentabletten zu sich nehmen.

Empfohlene Literatur

 

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen