Haarausfall und Kopfwäsche


Wie man bereits auf meiner Startseite „Über mich“ lesen kann, hat mich Haarausfall schon seit frühester Jugend beschäftigt.

Wie konnte ich den Haarausfall stoppen?

Leider habe ich kein Wundermittel gefunden, aber durch all die in meinem Blog behandelten Themen über Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel ist es mir gelungen meinen Haarausfall zu stoppen und wie aus den beiden Bildern aus dem Beitrag „Depressive Verstimmung – Traurigkeit – aufhellende Übung“ zu ersehen ist, habe ich mir auch mit 78 Jahren meine „Haarpracht“ relativ gut erhalten können.

Welche Beiträge haben mir rückblickend am meisten geholfen?


Wundermittel Leinöl und Leinsamen“
Übersäuerung – Mitursache vieler Krankheiten“

Welche Schampoos benütze und benützte ich zur Haarwäsche?

Im Laufe der vielen, vielen Jahre in denen ich Haarausfall hatte, habe ich natürlich alle möglichen Schampoos ausprobiert und benützt. Darunter waren Mittel gegen Schuppen, koffeinhaltige und basische Seifen. Letztlich bin ich immer wieder bei den basischen Waschmitteln gelandet und verwende mit grosser Zufriedenheit nunmehr eine Speikseife.

Was ist das besondere an dieser Seife?

Wie schon in dem oben angeführten Beitrag über die Übersäuerung aufgezeigt, ist meines Erachtens auch die Übersäuerung des Körpers zumindest eine Mitursache für Haarausfall. Die Speikseife ist basisch und enthält die wertvollen Öle des Speiks, einer in grossen Höhen in den Alpen vorkommenden Heilpflanze.

Wie verwende ich die Seife ?

Ich schäume mir die Haare mit der Seife kräftig ein, lasse sie dann ein wenig einwirken und spüle mir anschliessend die Haare. Wirklich begeistert bin ich über die Festigkeit und das Volumen, das die Haare nach dem Trocknen haben. Man kann das Produkt in jedem Drogeriemarkt erwerben und ich und meine Haare geniessen diese Seife.

Bioidentes Progesteron – ein Segen für die Wechseljahre von Frau und Mann

yamswurzelZum Unterschied von den synthetisch hergestellten Hormonen, die zahlreiche unerwünschte Nebenwirkungen, wie zum Beispiel erhöhtes Krebsrisiko oder Thrombosengefahr haben, haben bioidente – natürliche Hormone diese Nebenwirkungen nicht. Ihre biochemische Struktur ist vollkommen ident mit den Hormonen, die der Körper selbst herstellt. Sie werden als Pulver aus Soja oder der Yamswurzel gewonnen und von speziellen Apotheken zu Cremes, Gels, oder Zäpfchen verarbeitet.

Warum ist natürliches Progesteron so hilfreich bei Wechselbeschwerden?

Dr. Michael E. Platt, ein amerikanischer Arzt hat in seinem Buch „Die Hormonrevolution“ an Hand von vielen Fallbeispielen aufgezeigt, dass viele Frauen östrogendominant sind und diese Dominanz für zahlreiche Krankheiten – diverse Krebsarten, Schlaganfall, Herzinfarkt, Alzheimer, Asthma, Gallenblasenerkrankungen, Fetteinlagerungen – mitverantwortlich ist.

Diese Östrogendominanz und die damit verbundenen schädlichen Auswirkungen werden durch bioidentes Progesteron verhindert und das natürliche Progesteron kann seine vielfältigen positiven Auswirkungen im Körper entfalten. Weiterlesen

Übersäuerung – Mitursache vieler Krankheiten

basenpulverTrotz vollwertiger Ernährung, genügend Vitaminen und Eiweiss kann es zu Gesundheitsbeeinträchtigungen und Krankheiten kommen, die einem nicht erklärlich sind. Ursache könnte eine Übersäuerung des Körpers durch eine falsch zusammengestellte Ernährung sein.

Was versteht man unter Übersäuerung?

Die Wasserstoffionenaktivität von wässrigen Lösungen wird mit dem pH Wert gemessen. In einer Skala von 0 bis 14 ist 7 neutral, alles darunter ist sauer und alles darüber ist basisch. Gemessen wird dieser Wert mit einem Indikatorpapier, das man in jeder Aphoteke  erhält.

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus wässrigen Flüssigkeiten und ist ein basisches Wesen, denn der biologische Idealzustand des Gewebes liegt bei 7,4 bis 7,5. Insbesondere das Blut hat einen Wert von 7,35 bis 7,45, der um zu überleben unbedingt aufrecht erhalten werden muss. Verschiedene Puffersystheme im Körper halten den Blutwert unter allen Umständen auf dem oben angeführten Wert. Beim Gewebe wird dieser Idealzustand durch zu säurehaltige Ernährung, durch zu wenig Bewegung oder durch Stress  bis zu Werten um 5 unterschritten und man spricht dann von einer Übersäuerung des Körpers. Weiterlesen

Wundermittel Leinöl und Leinsamen

omegaLeinöl gegen Depressionen und andere psychische Störungen

Die im Leinöl sehr reichlch vorkommenden Omega 3 Fettsäuren haben eine hervorragende Wirkung gegen psychische Störungen. Der amerikanische Arzt Donald O. Rudin konnte mit täglichen zwei bis sechs Esslöffeln Leinöl Linderungen bei Schizophrenie, manischer Depression und Platzangst feststellen. Inzwischen gibt es zahlreiche Studien, dass Weiterlesen