Hühnersuppe – wärmend im Winter

hühnersuppeDie meisten Menschen wissen, dass Hühnersuppe bei Erkältungen und Grippe wahre Wunder wirkt. Davon ausgehend habe ich ein besonderes Rezept für eine sehr wärmende und alternativ schmeckende Suppe entwickelt, die eine ungleich höhere Wirkung als die herkömmliche Hühnersuppe hat.

Was ist das Geheimnis meiner Hühnersuppe?

Durch das lange Kochen des Huhnes werden auch viele Mineralstoffe, wie zum Beispiel Kalzium und Magnesium aus den Knochen gelöst und gelangen so als wertvolle Bestandteile in die Suppe.

Die Verwendung von für eine Hühnersuppe atypischen Gewürzen, wie Ingwer, Curry und Kurkuma bereichern die Suppe mit all den Vitalstoffen, Vitaminen und Mineralien, die in diesen Gewürzen enthalten sind. Ausserdem bewirken diese Gewürze, dass die Suppe basenüberschüssig ist und entzündungshemmend (Kurkuma) wirkt  Siehe meinen Artikel über Übersäuerung.

Wie wird die Suppe zubereitet?

Ein grosses Brathuhn (ca. 1,5 kg) wird in einen Kochtopf gegeben. Anschliessend werden in einem halben Liter Wasser 1 EL Ingwerpulver, 1 EL Kurkuma, 1 gehäufter EL Curry, 1 EL Balsamico, 1 TL Zucker  und 2 Gemüsebrühwürfel  verrührt und damit das  Huhn übergossen. Nach der Zugabe von ca. 500 gr. Karotten (im Ganzen) wird  die Suppe 3 bis 4 Stunden geköchelt. Ich mache die Suppe immer im Druckkochtopf und lasse sie 1 1/2 Stunden kochen. Wenn man die Suppe im Kochtopf köchelt benötigt man dreviertel Liter Wasser.

Nach dem Kochen wird die Suppe in einen Topf oder eine Schüssel abgeschöpft, die Karotten und das ausgelöste Brustfleisch (ohne Haut) geschnitten und der Suppe beigegeben. Wenn man einen Druckkochtopf verwendet hat, wird jetzt noch 1/4 Liter Wasser beigegeben und man lässt die Suppe nochmals aufwallen.

Guten Appetit

Was wird mit dem restlichen Fleisch gemacht?

Das restliche Fleisch wird von den Knochen gelöst, ganz klein geschnitten und im Kühlschrank aufbewahrt. In den nächsten Tagen kann es mit Zwiebeln abgeröstet werden und zusammen mit Gemüse und Salat hat man ein herrlich schmeckendes Mahl.

Ähnliche Beiträge:

Ein Gedanke zu „Hühnersuppe – wärmend im Winter

Schreibe eine Antwort zu Elke Antwort abbrechen