Glutenunverträglichkeit und Dinkel

DinkelIn meinem Blogbeitrag „Weizen – Ursache vieler Krankheiten habe ich aufgezeigt, dass 30% bis 40 % der westlichen Bevölkerung glutensensitiv sind und welch negative Auswirkungen dieser Umstand auf die Gesundheit hat. Mittels kinesiologischer Austestung  habe ich bei mir selbst eine 50% ige Unverträglichkeit von Weizengluten festgestellt.

Nicht alle Gluten sind unverträglich!

Sehr erstaunt war ich, als ich vor einigen Wochen ein biologisches Dinkelvollkornmehl auf seine Verträglichkeit kinesiologisch austestete und zu meiner Überraschung eine 100%ige Verträglichkeit bei mir festgestellt wurde. Darüber war ich natürlich sehr froh, da mir der Verzicht auf Brot nicht wirklich leicht gefallen ist. Meine Frau bäckt nunmehr herrliche Dinkelfladen und dieses Rezept möchte ich gerne weitergeben.

Rezept für Dinkelfladen

40 dag feingemahlenes Dinkelvollkornmehl, 3 – 4 Esslöffel gemahlene Leinsamen, 2EL Kümmel, 4 EL Olivenöl und 1 1/2 TL Salz werden mit ca. 300 ml Wasser gut verrrührt. Diesen Teig lässt man mindestens eine halbe Stunde rasten. Anschliessend werden mit feuchten Händen ca. handtellergrosse Fladen möglichst dünn geformt und auf zwei Backbleche (gefettet oder Backpapier) verteilt. Die Backzeit beträgt ca. 25 Min. bei 225 Grad. Ein Vorheizen des Backrohres ist nicht erforderlich. Je dünner die Fladen gemacht wedren desto knuspriger werden sie. Nach dem Auskühlen werden die Fladen am besten in einem Stoff- oder Papiersack aufbewahrt, dann bleiben sie länger knusprig.

Blutzuckerspiegel und Vollkornbrot

In seinem Buch „Dumm wie Brot“ zeigt Dr. Perlmutter deutlich die negativen Auswirkungen des erhöhten Kohlenhydrat- und Zuckerverzehrs, wegen der damit verbundenen starken Schwankungen des Blutzuckerspiegels auf. Besonders der Verzehr von Vollkornbrot mit seinem hohen glykemischen Index von 70 wird angeprangert. Dr. Perlmutter hat allerdings nicht berücksichtigt, dass derartige Schwankungen nicht auftreten, wenn man Kohlenhydrate gleichzeitig mit genügend Eiweiss isst. Eine Studie des U.S.Department of Agriculture zeigt, dass bei einem kohlenhydratreichen Frühstück dem ein Glas Milch und zwei Eier zugefügt wurden, der Blutzuckerspiegel bei den Testpersonen  nur auf 120 mg anstieg und dieses Niveau über mehrere Stunden gleich blieb und keinerlei Hungergefühl aufkam. Man sollte die Fladen daher zusammen mit genügend eiweisshältigen Nahrungsmitteln essen.

Alle anderen Ausführungen von Dr. Perlmutter, dass eine zucker- und kohlenhydratarme Ernährung für die Gesundheit sehr förderlich ist, bleiben natürlich aufrecht.

Merken

Ähnliche Beiträge:

2 Gedanken zu „Glutenunverträglichkeit und Dinkel

  1. Pingback: Dinkel Fladen Rezept | howos blog

Kommentar verfassen