Vitamin D – Mangel hat grosse gesundheitliche Nachteile

VitaminDEiner meiner Schwiegersöhne ist Arzt. Er erzählte, dass er in letzter Zeit öfter den Vitamin D Status von Patienten erhoben hat und fast bei allen ein wesentlicher Mangel an diesem lebensnotwendigen Vitamin besteht. Sofort erinnerte ich mich an einen Vortrag des deutschen Arztes Dr. Jörg Spitz, der bei ca. 80% der westlichen  Bevölkerung einen Vitamin D Mangel ortet. Obwohl Vitamin D vom Körper unter Einwirkung von Sonnenlicht  selbst produziert werden kann, sind diese Feststellungen doch sehr erstaunlich.

Wofür wird Vitamin D im Körper benötigt und was kann ein Mangel bewirken?

Den meisten Menschen ist bekannt, dass Vitamin D für den Knochenaufbau, insbesondere in der Wachstumsphase wichtig ist, über die vielen anderen Wirkungen weiss man wenig. Bei Vitamin D Mangel kann Kalzium vom Körper nicht optimal aufgenommen werden. Dies kann insbesondre in der Schwangerschaft zu Knochenerweichung und Symphysenlockerung führen. Derartige Symphtome steigern sich dann mit jeder weiteren Schwangerschaft.

Genügend Vitamin D verhütet frühzeitigen Zahnverfall und poröse Knochen, die letztlich im Krankheitsbild der Osteoporose enden.

Auch das Herz- Kreislaufsystem unseres Körpers profitiert von ausreichender Vitamin D Versorgung. Der Blutdruck wird gesenkt, Herzinfarkt und Schlaganfall – Risiko werden verringert

Bei Vitamin D Mangel wird das Entstehen von Allergien begünstigt.

Bei genügender Vitamin D Versorgung des Körpers wird die Immunabwehr gestärkt.Es wird ein körpereigenes Antibiotikum gebildet. Länger stillende Mütter müssen eine optimale  Vitamin D Versorgung haben, damit die Immunabwehr ihrer Babies gut funktioniert. Dies ist vor allem deshalb wichtig weil die Säuglinge nach dem ersten Lebensjahr kein Vitamin D Präparat mehr erhalten.

Eine Unterversorgung mit Vitamin D begünstigt auch die Entstehung der Alzheimer und Demenzerkrankung sowie der multiplen Sklerose. Eine Studie der University Exeter.     (David Llewellyn) ergab bei einer Unterversorgung ein mehr als doppelt so hohes Risiko für Alzheimer und Demenz.

Übergewicht, Vitamin D Mangel, zu wenig Bewegung und falsche Ernährung sind die  grössten Risikofaktoren für die Entstsehung von Diabetes 2.

Aus zahlreichen Studien geht auch hervor, dass zwischen der Versorgung mit Vitamin D und Krebs ein eindeutiger Zusammenhang besteht. Je höher die Sonneneinstrahlung in bestimmten Regionen desto weniger Krebserkrankungen kommen im Vergleich zu minder bestrahlten Regionen vor. Aber auch nach einer Krebserkrankung ist  die Metastasenbildung geringer und die Heilung bei ausreichender Vitamin D Versorgung wesentlich günstiger.

Dosierung von Vitamin D

Die beste Quelle die Vitamin D Versorgung sicherzustellen ist natürlich die Sonne.15 Minuten mit nacktem Oberkörper (nicht eincremen) in der  Sonne genügen, um den Körper für mehrere Tage optimal zu versorgen. Das Gesicht – dort entstehen die meisten Hautkrebsarten –  sollte dabei ausgespart werden (eincremen oder Hut). Fischlebertran ist die einzige natürliche Quelle mit einem hohen Vitamin D Gehalt. Ihn pur einzunehmen ist nicht jedermanns Sache, aber es gibt auch gute Gel Kapseln.

Für Erwachsene empfehlen die meisten Ärzte die tägliche Einnahme von 1000 I.E. Auch Säuglinge sollten nach dem ersten Lebensjahr weiter mit 400 I.E. versorgt werden. Dies hat sich bei vielen Kinderärzten noch nicht herumgesprochen. In den USA bekommen Säuglinge ab 12 kg 1000  I.E. Eine giftige Überdosierung tritt bei Säuglingen erst bei 1800 und bei Erwachsenen bei 25000 I.E., die über einen längeren Zeitraum täglich genommen werden, ein. Dr. Jörg Spitz empfielt im Winter sogar 2 – 3000 I.E.einzunehmen. Eine gelegentliche Erhebung des Vitamin D Statuses durch den Hausarzt ergibt Sicherheit über die optimale Versorgung

Die verschiedenen Vitamin D Präparate sind nicht teuer. Ich selbst nehme ein Präparat von  VIA BIONA. Es ist , da es als Tabletten angeboten wird, wesentlich leichter zu dosieren als die bei uns üblichen Tropfen und überdies billiger. Eine 200 Tage Versorgung mit tägl. 1000 I.E. kostet lediglich 11 Euro.

Wichtige Ergänzung:

Auf Grund neuester Erkenntnisse sollte bezüglich der Dosierung unbedingt auch mein Beitrag  http://howoblog.at/2015/vitamin-d3-hochdosiert-heilt-oder-verhindert-fast-jede-krankheit/ gelesen werden.

Empfohlene Literatur

Ähnliche Beiträge:

Ein Gedanke zu „Vitamin D – Mangel hat grosse gesundheitliche Nachteile

  1. Pingback: Vitamin D3 hochdosiert | howos blog

Kommentar verfassen